Die Beste Lösung Zum Konfigurieren Der TCP/IP-Sicherheit Auf Windows Server 2008

0 Comments

Die umfassendste und benutzerfreundlichste Lösung für Ihre PC-Probleme. Kein Scrollen mehr durch endlose Optionen oder Warten in der Warteschleife, nur ein Klick!

Wenn Sie einen tcp/ip stock configuration error in Windows Server 2008 erhalten, hilft Ihnen dieser Leitfaden.Gibt diese Standard-IP-Adresse, Subnetz-Gesichtsmaske und Router an. DNS. Gibt den Hostnamen, den Domänennamen und zusätzliche Adressen für DNS-Server an. WINS-Adresse.

Dieses Element erläutert, wie Sie TCP/IP-Filter auf Computern einrichten, auf denen Microsoft 2003 Windows ausgeführt wird.

Übersicht

Windows 2003-Computer unterstützen mehrere eingehende Zugriffskontrollmethoden. Einer der einfachsten, aber effektivsten Wege und Mittel, um den Zugriff auf sichere Nachrichten leicht zu kontrollieren, ist die Verwendung eines TCP/IP-Selektors. TCP/IP-Filter wurden auf allen Windows-Computern ab 2003 angeboten.

Gewährleistet TCP/IP-Filtersicherheit bei Ausführung im Kernelmodus. Im Gegensatz dazu sollten andere Optionen zur Steuerung des eingehenden Zugriffs auf Windows 2003-Computern, wie z.B. die Verwendung eines fantastischen IPSec-Richtlinienfilters und das allgemeine Kartenlesen des RAS-Servers durch Benutzermodusschritte oder Workstation-Dienste und Server, sicherlich anders sein.>

Sie können

Konfigurieren der TCP/IP-Sicherheit in Windows Server 2003

Wie aktiviere ich TCP innerhalb des Windows-Servers?

Wählen Sie in den Eigenschaften des Protokolls „Vom Internet (TCP/IP)“ die Option „Erweitertes Diskussionsfenster“ aus. Optionen wählen. Suchen Sie unter „Erweiterte Optionen“ TCP/IP, „Filtern“ und dann „Eigenschaften“. Klicken Sie auf , um wirklich zum Kontrollkästchen TCP/IP-Filter (alle Adapter) aktivieren für zu navigieren.

  1. Wählen Sie über „Start“ die „Systemsteuerung“, dann „Netzwerkverbindungen“ und schließlich die lokale Beziehung aus. Bereich, den Sie konfigurieren möchten.dialog

  2. Wählen Sie in einem Verbindungsstatusfenster Eigenschaften.”Protokoll

  3. Wählen Sie (TCP/IP)”, “Internet”, dann “Eigenschaften”.

  4. Wo ist TCP IP filtern?

    Um auf die dem TCP/IP-Routingfilter entsprechende Bearbeitungs-Windschutzscheibe zuzugreifen, öffnen Sie das Hauptdiskussionsfeld TCP/IP-Filterung (unter TCP/IP), Global/Filtering/Filtering, und besuchen Sie dann die Schaltfläche Routing-Filter. Routenbereinigungsregeln können global unter Verwendung eines Geräts angewendet werden und sind nicht von einer einzelnen Schnittstelle eingeschlossen.

    Wählen Sie im Sprechfenster Erweiterte Internetprotokolleigenschaften (tcp/ip) aus.

  5. Optionen auswählen. Sie

  6. Wählen Sie im optionalen Büro TCP/IP-Filterung und dann Eigenschaften aus.

  7. Markieren Sie TCP/IP-Filter aktivieren (alle Adapter), um ihn auszuwählen. du

    Hinweis

    Wenn Sie dieses Paket ankreuzen, hilft es Ihnen, fast alle Adapter zu filtern, der Benutzer konfiguriert Filtersysteme individuell für jeden einzelnen Adapter. Nicht alle Adapter verwenden die genauen Filter.

  8. Im Dialogfeld „TCP/IP-Filterung“ können Benutzer TCP-Ports, UDP-Ports (User Datagram Protocol) und Internetroutinen für die Filterung in drei Abschnitten konfigurieren. Konfigurieren Sie im zweiten Abschnitt die richtigen Sicherheitseinstellungen für Ihren Computer.

    Hinweis

    Leiden Sie nicht mehr unter Windows-Fehlern.

    Ist Ihr Computer langsam, stürzt ab oder zeigt Ihnen den gefürchteten Blue Screen of Death? Nun, keine Sorge – es gibt eine Lösung! Reimage ist die ultimative Software zum Reparieren von Windows-Fehlern und Optimieren Ihres PCs für maximale Leistung. Mit Reimage können Sie eine Vielzahl häufiger Probleme mit nur wenigen Klicks beheben. Die Anwendung erkennt und behebt Fehler, schützt Sie vor Datenverlust und Hardwareausfällen und optimiert Ihr System für eine optimale Leistung. Leiden Sie also nicht länger unter einem langsamen oder abgestürzten Computer - laden Sie Reimage noch heute herunter!

  9. Schritt 1: Reimage herunterladen und installieren
  10. Schritt 2: Führen Sie einen Scan durch, um Fehler zu finden und zu beheben
  11. Schritt 3: Starten Sie Ihren Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden

Wenn einige der Optionen P “Allow all” aktiviert sind, lassen Sie praktisch Pakete mit TCP- oder UDP-Verkehr zu. Nur zulassen erlaubt Ihnen, den lizenzpflichtigen Versand nur für ausgewählte Websites hinzuzufügen, und es können TCP-UDP-Besucher sein. Geben Sie Ports an, um die Schaltfläche Real hinzufügen zu unterstützen. Um alle einzelnen oder udp-TCP-Webseiten abzuschrecken, wählen Sie „Nur Auswahl zulassen“, aber fügen Sie keine Portnummern zur Spalte „udp-ports“ und normalerweise zur Spalte „TCP-Ports“ hinzu. Es ist nicht möglich, UDP- oder TCP-Besucher zu beeinflussen, indem Sie die Option Nur für IP-Protokolle zulassen aktivieren und viel mehr IP-Protokolle 6 und 17 ausschließen.

Konfigurieren der Windows TCP/IP-Sicherheit in Small Server Business 2003

  1. Wählen Sie „Start“, wählen Sie „Systemsteuerung“, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Netzwerkverbindungen“ und wählen Sie sofort „Öffnen“.

  2. Wo würden Sie auftreten? Konfigurationsvarianten auf Windows Server 2008?

    Ein solches Instrument, der Windows 2008 Server Core Configurator, ist eine Reihe von Skripten, mit denen Sie aus fast jedem Thema auswählen können, über das Sie chatten möchten. Sie finden diesen Www-Plan hier: .codeplex.com/CoreConfig.

    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf “Netzwerkverbindung vorausgesetzt”, möchten Sie den eingehenden Zugriffsbefehl konfigurieren und wählen Sie dann “Eigenschaften”.

  3. In der Regel unter “Name Adapter Properties” “Protocol, select Internet (TCP/IP)” und dann “Properties”.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften von Internetprotokoll (TCP/IP) auf “Extra”.

  5. Wählen Sie die Registerkarte Optionen.

  6. Wählen Sie TCP/IP-Filterung und Sie sollten Eigenschaften auswählen.

  7. Konfigurieren der TCP/IP-Sicherheit unter Windows Server 2008

    Klicken Sie hier, um das eigentliche Kontrollkästchen TCP/IP-Filteruntersuchung aktivieren (alle Adapter) zu aktivieren.

    Hinweis

    Wenn Sie diese Check-Auswahl auswählen, aktiviert Ihre Organisation die Filterung, um alle Adapter zu erhalten. Die Filterkonfiguration muss jedoch von jedem Adapter vorgenommen werden. Wenn die TCP/IP-Filterung ebenfalls aktiviert ist, können Käufer jeden Adapter konfigurieren, indem sie sich für die Option „Alle zulassen“ entscheiden, oder Käufer können nur bestimmte IP-Methoden, TCP-Ports und daher angepasste Datagramme pro Port (UDP)-Protokoll für den Datenverkehr zurück zum internen Netzwerk zulassen . Wenn Sie beispielsweise die TCP/IP-Filterung zulassen und jeder alle externen Netzwerkadapter so konfiguriert, dass sie nur Port 80 verwenden, ermöglicht dies, dass dieser externe Netzwerkadapter nur Webdatenverkehr benötigt. Wenn die zwischengeschaltete NIC auch TCP/IP konfiguriert hat, filtert und mit meiner Option „Alle zulassen“, ermöglicht dies hervorragend die uneingeschränkte Kommunikation über die eingebaute Kommunikationskarte. TCP/IP

  8. In den Abschnitten “Filter” gibt es für drei oder mehr Monate eine Zeile mit Hinweisen:

  9. TCP-Port
  10. UDP-Ports
  11. IP-Protokolle
  12. In jeder einzelnen Spalte müssen Sie eine bestimmte der vorherigen Optionen unten auswählen:

  13. nur das zulassen Wählen Sie diese Option, wenn Sie zulassen möchten, dass alle Pakete für UDP- oder TCP-Verkehr erreichbar sind.
  14. Nur Autorisierung. Wählen Sie diese Option, wenn Sie nur selektiven TCP- oder UDP-Datenverkehr zulassen möchten, wählen Sie Hinzufügen und sehen Sie sich dann den entsprechenden Port oder das entsprechende Protokoll über alle Größen im Dialogfeld Filter, Paket, Hinzufügen an. Sie können möglicherweise UDP-TCP-Verkehr nicht blockieren, indem Sie „Zulassen“ auswählen, wunderbare IP-Adresse verwenden, die „Protokolle“-Zeile verwenden und IP-Protokolle 6 gekoppelt mit 17 hinzufügen.
  15. Hinweis

    Sie können eine Nachricht, eine neue, Icmp nicht blockieren, einschließlich, ob eine Person “Nur zulassen” in der Spalte “IP-Protokolle” auswählt oder nicht und Ihnen nicht erlaubt, das IP-Protokoll zu erhalten. 1. TCP/IP-Filterung

die hat das Potenzial, nur den eingehenden Datenverkehr zu filtern. Dies wirkt sich wirklich nicht auf ausgehenden Datenverkehr aus und beantwortet TCP-Ports, die so konfiguriert sind, dass sie ausgehende Anrufantworten akzeptieren. Verwenden Sie IPSec-Richtlinien, die Navigation oder ähnliche Paketfilter für den virtuellen Zugriff. Sooo, wenn jemand mehr Handhabung über den Telefonzugriff benötigt.

Links

Konfigurieren der TCP/IP-Sicherheit in Windows Remote Computer 2008

Weitere Informationen zu TCP- und UDP-Portnummern finden Sie unter Dienstname und Registrierungsnummer des Protokollports Transport.< /p>

  • 5 Minuten Lesezeit
  • Die TCP/IP-Filterung kann den eingehenden Datenverkehr definitiv filtern und keine ICMP-Texte (Internet Control Message Protocol) blockieren, abhängig von den kompilierten Einstellungen, die den Befehl “Nur IP-Protokolle zulassen” ausführen, oder wenn die Option zum Übergeben an “Nicht- Internetprotokoll” 1. Verwenden Sie IPSec oder eine Paketfilterrichtlinie, wenn Sie mehr Kontrolle über den Telefonzugriff haben möchten.

    Machen Sie sich keine Sorgen über langsame Computer und Datenverlust! Wir haben die Lösung für Sie.